Überspringen zu Hauptinhalt

© Bundesjugendring | flickr.com | CC BY-NC 2.0

Förderung

Jederzeit können Sie Anträge auf die finanzielle Förderung von Projekten, Aktionen und Veranstaltungen stellen, die einen Beitrag zur Demokratiestärkung in einer der folgenden kommunalen Gebietskörperschaften leisten sollen:

  • Stadt Bamberg
  • Landkreis Bamberg

Die Förderung geschieht über zwei Fonds (je Partnerschaft für Demokratie):

Aktions- und Initiativfonds

mit je 20.000 Euro (2019) für Projekte von Vereinen und Bündnissen – hier entscheiden die Begleitausschüsse.

Dieser Fonds richtet sich an erwachsene und institutionelle Antragsteller.

Jugendfonds

mit je 5.000 Euro (2019) für Projekte von, für und mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen – hier entscheiden die Jugendforen.

Dieser Fonds richtet sich an jugendliche Antragsteller

 

Für den Jugendfonds stellen wir baldmöglichst einen Antrag als PDF-Vorlage bereit.

 

 

Termine

Begleitausschuss der Stadt Bamberg:

      – Termine 2020 –

Montag, 27. Januar 2020

Antragsfrist: Montag, 13. Januar 2020

 

Montag, 23. März 2020

Antragsfrist: Montag, 09. März 2020

 

Montag, 11. Mai 2020

Antragsfrist: Montag, 27. April 2020

 

Montag, 13. Juli 2020

Antragsfrist: Montag, 29. Juni 2020

 

Montag, 14. September 2020

Antragsfrist: Montag, 31. August 2020

 

Montag, 16. November 2020

Antragsfrist: Montag, 2. November 2020

 

Begleitausschuss des Landkreises Bamberg

– Termine 2020 –

Donnerstag, 30. Januar 2020

Antragsfrist: Freitag, 17. Januar 2020

 

Donnerstag, 26. März 2020

Antragsfrist: Freitag, 13. März 2020

 

Donnerstag, 28. Mai 2020

Antragsfrist: Freitag, 15. Mai 2020

 

Donnerstag, 02. Juli 2020

Antragsfrist: Freitag, 19. Juni 2020

 

Donnerstag, 24. September 2020

Antragsfrist: Freitag, 11. September 2020

 

Donnerstag, 03. Dezember 2020

Antragsfrist: Freitag, 20. November 2020

Themen

Mögliche Themen, die in einem Projekt bearbeitet werden sollen, sind:

  • Antisemitismus
  • Rechtsextremismus
  • Islamismus / Salafismus bzw. religiös begründeter Extremismus
  • Diskriminierung von Sinti und Roma (Antiziganismus)
  • Islam- bzw. Muslimfeindlichkeit
  • Homophobie bzw. Schwulen-und-Lesben-Feindlichkeit
  • Rassismus und andere Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit
  • Förderung von demokratischer Kultur, Jugendpartizipation, Menschenrechtsbildung und gewaltfreier Konfliktlösung
  • Demokratiestärkung im ländlichen Raum (v.a. Landkreis Bamberg)
  • Inklusion und demokratische Teilhabe aller Menschen, unabhängig von deren Alter und Fähigkeiten
  • Interkulturelle und interreligiöse Bildungsarbeit mit Geflüchteten, Einheimischen und Neuzugewanderten

Zielgruppen

Die über „Demokratie leben!“ geförderten Veranstaltungen, Aktionen und Projekte sollen sich hauptsächlich richten an:

  • Kinder und Jugendliche
  • junge Erwachsene
  • Eltern und Erziehende
  • Lehrer/-innen, Sozialarbeiter/-innen, Erzieher/-innen, pädagogische Multiplikator/-innen usw.
  • die allgemeine Öffentlichkeit

Voraussetzungen

Ein Projekt, für das eine Förderung bei „Demokratie leben!“ beantragt wird…

  • darf nicht vor der Bewilligung begonnen haben und muss bis spätestens zum 31. Dezember abgeschlossen sein
  • muss von einer nicht-staatlichen, gemeinnützigen Einrichtung beantragt werden (z.B. Verein, Bündnis, Elternbeirat, Netzwerk usw.)
  • muss grundsätzlich in der Stadt Bamberg oder im Landkreis Bamberg stattfinden und sich mehrheitlich an Teilnehmende dort richten
  • eine Vollförderung der eingereichten Projekte ist nicht möglich. Projekte können nur anteilig bezuschusst werden
An den Anfang scrollen